Am Sprichwort „wie man sich bettet, so liegt man“ ist schon etwas Wahres dran. Denn für einen gesunden und ausgeruhten Schlaf wird nicht nur eine ordentliche Matratze, sondern auch eine gute Decke benötigt. Sie sollte im Winter wärmen und im Sommer angenehm kühl sein. Gleichzeitig wird von ihr erwartet, dass sie Feuchtigkeit aufnimmt, eine gute Luftzirkulation bereitstellt und dadurch die Feuchtigkeit nach außen abführt. All diese interessanten Eigenschaften werden Daunendecken zugesprochen. Doch diese sind abhängig von der Qualität der Federn und der Bezüge, in denen die Daunen integriert sind. Im Nachfolgenden sind interessante und wissenswerte Informationen aufgeführt, die Sie sicherlich aus dem eigenen Bettdecken Test kennen und als Kaufentscheidung für eine Daunendecke dienen können. Das Weiterlesen lohnt sich garantiert.

Daunendecke Test 2018 – besten drei Daunendecken auf Amazon.de für den eigenen Test

Billerbeck Daunendecke – bestellen und selber testen

Billerbeck E05 Polaris - Daunendecke
  • Füllung: Silberweiße neue arktische Daunen & Federn, Klasse I, 90% Daunen, 10% Federn
  • Bezug: 80 % Polyester, 20 % Baumwolle
  • Temperaturausgleichend & feuchtigkeitsregulierend
  • Karosteppung verhindert Verrutschen der Füllung
  • Daunenweicher Schlafgenuss

Die Billerbeck E05 Polaris Kassette II mit Außensteg ist eine praktische Winterdecke, gefüllt mit 90 Prozent Daunen und 20 Prozent Federn und hält besonders warm. Sie ist mit einem Bezug aus Polyester und Baumwolle ausgestattet, sodass sich ein angenehmer Schlafkomfort ergibt. Durch die Füllung und die Stoffstruktur eingibt sich ein optimaler Wärme- und Feuchtigkeitsaustausch, um ein angenehmes Schlafklima sicherzustellen.

Die Karosteppung verhindert ein Verrutschen der Daunen und Federn. So ist sichergestellt, dass die Federn immer an Ort und Stelle bleiben. Die Daunendecke schmiegt sich optimal an den Körper an. Sie ist für Allergiker geeignet und lässt sich bei 60°C bequem waschen.

Hanskruchen Daunendecke – sollte bei Ihrem Test nicht fehlen

Hanskruchen - PREMIUM DE LUXE - Daunendecke
  • Premium De Luxe: Extra Warm/135 x 200 cm/Kassettendecke 4 x 6 Karos
  • Hochwertige Daunenfüllung, das Beste von Mutter Natur. Kuschelig warm, trotzdem Leicht und anschmiegsam
  • PflegeLeicht, waschbar bis 60°C und somit bestens für Haustauballergiker geeignet, bitte beachten Sie die Pflegeanleitung
  • Erhältlich in vier individuellen Wärmestufen
  • Qualität aus deutscher Manufaktur - verantwortlicher Umgang mit natürlichen Ressourcen, keine Daunen und Federn von lebenden Tieren

Die PREMIUM DE LUXE von Hanskruchen – Daunendecke mit einer Größe von 135 x 200 cm ist mit einer hochwertigen Füllung aus 100 Prozent Daunenfedern ausgestattet und stellt dadurch optimale wärmende und feuchtigkeitsregulierende Eigenschaften sicher. Gleichzeitig bietet die Decke ein geringes Gewicht und eine optimale Anschmiegsamkeit an den Körper, da als Hülle ein angenehm weicher Stoff zum Einsatz kommt. Das Material verfügt über eine dichte Gewebestruktur. Durch die Karosteppung haben die Daunen keine Chance zu wandern und bleiben immer an Ort und Stelle. Sie lässt sich einfach bei 60°C in der Waschmaschine gemäß Pflegeanleitung reinigen und ist daher auch für Hausstauballergiker gut geeignet.

Mayaadi Home – perfekt für den eigenen Daunendecke Test

Die Ganzjahresdaunendecke bietet zu jeder Jahreszeit einen angenehmen Schlafkomfort. Sie verfügt über eine Größe von 135 x 200 cm und ist mit 60 Prozent Gänsedaunen und 40 Prozent Federn gefüllt. Mit ihrem Bezug aus 100 Prozent feiner Baumwolle und einem Gewicht von 1100 Gramm schmiegt sie sich genau an den Körper an. Die Daunen und Federn stellen eine angenehme Wärme bereit und sorgen für eine optimale Luftzirkulation, sodass entstehende Feuchtigkeit vom Körper abtransportiert und an die Umgebungsluft abgegeben wird. Sie ist mit einer Kassettensteppung und einem 1 cm hohem Innensteg ausgestattet. Eine Reinigung kann in der Waschmaschine bei 40°C erfolgen.

Wissenswerte Faktoren zur Auswahl der Daunendecke

Neben der Füllung sind auch der Bezug und die Steppung wichtige Faktoren, die zum Wohlfühlen beitragen.

Welche Größe ist die Richtige?

Für die Größe der Daunendecke sollte im Vorfeld geschaut werden, wie groß die Matratze bzw. das Bett ist, wo sie genutzt werden soll. Darüber hinaus ist interessant, ob nur eine Decke für ein Doppelbett oder zwei Daunendecken angeschafft werden möchten. Eine Doppeldecke hat das Standardmaß von 200 x 200 cm und ist auf eine maximale Körpergröße von 200 cm ausgelegt. Wer größer als 200 cm ist, sollte zu einer Decke mit 200 x 220 cm greifen. Darüber hinaus gibt es Einzeldecken standardmäßig mit den Maßen 135 x 200 cm und in Übergröße von 155 x 220 cm. Bei Verwendung der passenden Daunendecke erhält der Schläfer einen deutlich höheren Komfort. Genau auf die unterschiedlichen Größen der Daunendecken abgestimmt gibt es auch die passende Bettwäsche für die jeweilige Jahreszeit, um den Schlafkomfort abzurunden.

Daunendecken Bezüge und Steppung

Es gibt verschiedene Stoffe, die als Hülle für die Daunenfedern genutzt werden. Bei den Testberichten und Kundenrezensionen auf Amazon.de hat sich herausgestellt, dass die Hüllen aus leichtem Stoff bestehen sollten, der geschmeidig und gleichzeitig sehr dicht gewebt ist, damit keine Daunen herausrutschen können. Überwiegend wird ein Baumwollgewebe für die Hüllen verwendet. Zu finden ist aber auch Seide. Die Baumwollgewebe mit ihrer unterschiedlichen Webstruktur tragen die Bezeichnungen Perkale, Satin oder Batist. Damit sich die Daunendecke gut in einem Bettbezug verstauen lässt, sollte sie über eine angenehm glatte Oberfläche verfügen.

Damit die Federn dort bleiben, wo sie hingehören, sind Daunenbetten mit verschiedenen Steppungen ausgestattet. Zu finden Karos oder Rauten, die bei leichteren Decken zum Einsatz kommen. Wärmende Federbetten sind mit Kassetten ausgestattet. Zu erkennen ist diese Steppung an speziellen, eingearbeiteten Stegen, die ein Verrutschen der Daunen verhindert.

Daunenqualität und Wärmegrade

Die richtige Füllung macht eine gute Daunendecke aus. Damit sie leicht ist und trotzdem wärmende Eigenschaften vorweist, sollten beispielsweise ein Anteil von 90 Prozent Gänsedaunen und 10 Prozent Federn in der Füllung vorhanden sein. Denn die Gänsedaunen ermöglichen durch ihre Beschaffenheit, dass sich viel Luft in der Decke befindet, die einen isolierenden Charakter hat.

Daher sollte bei der Auswahl der Daunendecke auf die hohe Qualität der Daunen geachtet werden. Nur so kann sichergestellt werden, dass bei gleichem Füllgewicht mehr Wärme erhalten bleibt. Die Qualität der Daunen lässt sich an der Elastizität feststellen, die mit dem Begriff Füllkraft dargestellt wird. Denn nicht die Menge, sondern die Füllkraft ist eine wichtige Größe bei der Qualität der Daunendecke, auf die geachtet werden sollte. Darüber hinaus macht es auch einen Unterschied, ob die Decke mit Gänse- oder Entendaunen gefüllt ist.

Anhand der Wärmegrade lassen sich die Daunendecken ist unterschiedliche Kategorien einteilen. Eine Daunendecke mit dem Wärmegrad I und II ist für den Frühling und Sommer perfekt geeignet. Wärmegrad III und IV sind ideal im Herbst und Winter einsetzbar. Es gibt aber auch Daunendecken, die das ganze Jahr über genutzt werden können und durch ihre spezielle Füllung immer ein passendes Schlafklima bereitstellen. Wir empfehlen Ihnen hier mindestens zwei Daunenbettdecken zu bestellen um einen Daunendecke Test durchzuführen.

Ein kurzer Überblick über wichtige Merkmale

Viele Vorteile für einen gesunden und ausgeruhten Schlaf werden durch die Verwendung einer Daunendecke und dem passenden Kopfkissen sichergestellt. Die isolierenden Eigenschaften der Daunen sorgen für ein angenehmes Schlafklima und bieten gleichzeitig ein geringes Gewicht, sodass die Decke den Körper weich und locker umschießt.

Bei der Auswahl der Decke ist die Größe der Matratzen von großer Bedeutung. Standardmäßig werden Daunendecken in einer Größe von 135 x 200 cm angeboten. Es gibt sie aber auch in 155 x 220 cm, womit sich große Menschen deutlich wohler fühlen, weil hiermit der gesamte Körper bedeckt werden kann. Der Daunendecke Test von verschiedenen Bloggern und Sportlern hat gezeigt, dass es unterschiedliche Füllungen bei den Decken gibt, die sich sowohl aus Daunen und aus Federn zusammensetzen. Hierbei sollte auf einen hohen Daunenanteil geachtet werden, damit sich ein optimales Schlafklima ergibt.

Interessantes zum Schluss

Eine Daunendecke lässt sich vielfach sogar in der Waschmaschine reinigen. Dabei sollte aber darauf geachtet werden, dass spezielles Waschmittel sowie ein Feinwaschprogramm und anschließend der Trockner genutzt wird. So entfaltet sich die Daunenfeder und erhalten ihre wärmende Eigenschaft zurück. Falls Sie eine Daunendecke besitzen, können Sie gerne einen Testbericht schreiben und Ihren Daunendecke Test mit Bildern am besten per E-Mail an uns senden.